Mitglieder Login
Ihre e-mail
Ihr Passwort
Registration
Passwort vergessen?

Suche

Aktuelles

Sitemap

Karte

Schreiben Sie uns

Bildgalerie

Newsletter

Projekt Partner





Ereignisse

Während der Projektabwicklung sind mehrere Programme für die Interessenten geplant, und nach Möglichkeit wird das Projekt auch an internationalen Veranstaltungen praesentiert.

An den eigenen Veranstaltungen werden die Interessenten über die Projektziele und Ergebnisse informiert.

Das erste Treffen war ein Kick-off meeting und Pressekonferenz am 22. September 2008. in Feldbach. Zur Veranstaltung wurden die Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Zivilorgane des Raabtals eingeladen. An der Konferenz haben wir die Interessenten über das geplante Projekt informiert, die aktuelle Situation und die Haupteigenschaften des geplanten Hochwasser-Prognosesystems präsentiert.

Die zweite Veranstaltung fand am 18. und 19. Oktober 2010 in Szentgotthárd statt. Am ersten Tag trafen sich die für die Entwicklung des Hochwasserfrühwarnsystems verantwortlichen beauftragten Unternehmer und diverse Fachleute um die Aufgaben der Koordinierung und Standardisierung der zwei Modellkomponenten abzustimmen.
Am zweiten Tag wurde der interessierten Öffentlichkeit und der Presse der aktuelle Stand der Projektabwicklung und der Modellentwicklung im Rahmen einer Pressekonferenz praesentiert.

Öffentlichkeitsarbeit bei externen Veranstaltungen:

Am 25. bis 26. Mai 2010 in Alkmaar nahmen wir am Workshop der Internationalen Kommission für die Hydrologie des Rheingebietes “Advances in Flood Forecasting and the Implications for Risk Management” teil. Die österreichische Projektpartner stellten das Projekt mit einer Posterpräsentation und mündlich vor. (www.chr-khr.org).

Am 14. September nahmen die Projektpartner an der Jahresveranstaltung des Programmes zur grenzüberschreitenden Kooperation Österreich-Ungarn 2007-2013 mit dem Titel „Erfolge und Schwierigkeiten im grenzüberschreitenden Naturschutz“ im Schlosshotel Nagycenk teil. Seitens des Projektpartners aus Györ wurden in der Präsentation „Zusammen für die Raab“ die beiden Projekte ProRaab(a) und OPENWEHR vorgestellt (www.sk-at.eu).

Am RECOM-Netzwerktreffen „Umwelt und Energie“ am 20. Oktober 2010 in St. Egyden wurde das Projekt ProRaab(a) zusammen mit dem Openwehr Projekt praesentiert (www.recom-huat.eu).

An der Acqua Alta 2011 Internationaler Kongress und Fachmesse für Klimafolgen und Hochwasserschutz am 11-13. Oktober in Hamburg (www.hamburg-messe.de/acquaalta) wird das Prognosemodell für den gesamten Einzugsgebiet der Raab praesentiert.